Kommende Ausstellungen

Silke Wagner - Migration und Pflanze

6. April bis 6. Oktober 2019

Ein Schwerpunkt des künstlerischen Werks der 1968 in Göppingen geborenen Künstlerin (lebt und arbeitet heute in Frankfurt) ist die Arbeit im öffentlichen Raum. 2007 nahm sie an den Skulptur Projekten in Münster teil, hat Außenarbeiten in München, Paderborn, auf der Emscherkunst im Ruhrgebiet, in Bern und Frankfurt realisiert.

Zur Bundesgartenschau 2019 realisiert Silke Wagner ein Projekt im öffentlichen Raum zum Thema Migration und Pflanze. Damit bezieht sie sich auf eine Besonderheit Heilbronns, deren Anteil der Bevölkerung mit Zuwanderungshintergrund bei außergewöhnlich hohen 50% liegt. 140 Nationen leben in der Stadt.  

Zunächst recherchierte Silke Wagner Pflanzen, die ursprünglich aus Herkunftsländern der Migranten stammen und in Heilbronn bzw. in Deutschland heimisch geworden sind. Zur Visualisierung entwickelt sie ein System mehrfarbig bedruckter Folien, auf denen der Name der Pflanzen sowie Statistiken zu Themen wie Arbeitsmigration, Flucht etc. zu finden sind.

Als Display für die Präsentation dienen ihr 12 Bus- und Bahnunterstände entlang der Achse zwischen Bahnhof, Eingang BUGA und Kunstverein Heilbronn/Kunsthalle Vogelmann. Die von Silke Wagner gestalteten Folien werden auf die Glasflächen der Unterstände aufgeklebt. Zur Erläuterung liegen Flyer an vielen Orten aus. Eine App ermöglicht es, Informationen zu den Pflanzen, ihren Migrationswegen, zu Statistiken und ihrem Weg in Heilbronn direkt auf das Handy zu laden. Migration auf diese Weise deutlich zu machen, schafft eine nachhaltige Sensibilisierung für dieses wichtige Thema, denn Migration von Pflanzen findet seit Jahrhunderten statt, und wir integrieren Pflanzen und Blumen mit „Migrationshintergrund“ ganz selbstverständlich in unser tägliches Leben.

 

Eröffnung: Freitag, 5. April 2019 - 19:00